Warum für ausländische Gäste in Deutschland eine Krankenversicherung erforderlich ist - Die-Allgäuseiten.de

Ihr Informations-, Ausflugs- und Freizeitportal für’s Allgäu

Bergbach
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Urlaub im Allgäu

Warum für ausländische Gäste in Deutschland eine Krankenversicherung erforderlich ist

Deutschland ist ein beliebtes Reiseland, in dem alljährlich Millionen von Touristen ihren Urlaub verbringen. Für Ferien ohne Sorgen ist eine gute Vorbereitung nötig. Dazu gehört auch der Schutz vor einigen Risiken, die in der Vorfreude häufig verdrängt werden.

Ohne Krankenversicherung kein Visum
Viele Visa für den Aufenthalt in Deutschland gelten für den gesamten Schengenraum. Zu ihm gehören neben den meisten EU-Staaten auch Island, Norwegen, Liechtenstein und die Schweiz. Um die Einreisegenehmigung zu erhalten, müssen die Bewerber eine Krankenversicherung vorliegen.
Deutschland besitzt ein hochmodernes Gesundheitswesen, das zu den besten der Welt gehört. Dies hat jedoch seinen Preis, weshalb es für jeden Deutschen eine entsprechende Versicherungspflicht gibt.
Einreisende müssen ebenfalls eine Absicherung vorweisen. Sie ist Bestandteil der vorzulegenden Unterlagen für den Visaantrag und kann auch bei der Einreise vom Zoll verlangt werden.
Eine Möglichkeit ist der Abschluss einer Incoming-Versicherung, die je nach Leistungsumfang bis zu fünf Jahre gilt. Sie eignet sich für zahlreiche Reiseabsichten, etwa für:
• Work and Travel
• Expats
• Geschäftsreisende
Auslandsstudium in Deutschland oder dem Schengenraum
• Urlaubsreisen
• Schüleraustausch oder Au-pair

Die Kosten sind mit 82 bis 91 Cent pro Tag sehr moderat und schützen vor den horrenden Kosten, wenn ein medizinischer Ernstfall eintritt. Die Experten der FinanzSchneiderei mit Sitz in Kempten beraten Sie unverbindlich und kostenlos zum Thema Incoming Krankenversicherung. Sie übernimmt nicht nur die Kosten für die Behandlung, sondern auch einen eventuell notwendigen Krankenrücktransport.
Weitere Risiken sind ebenfalls abgesichert
Eine Incoming-Versicherung übernimmt jedoch mehr als die Gesundheitskosten. Wer in den Urlaub reist, denkt nicht an die vielen Risiken, die sich in der Freizeit ereignen können. Ein Beispiel: Ein Urlauber reist über eine der schönen Ferienstraßen im Allgäu. Eine davon ist die Oberschwäbische Barockstraße mit ihren wundervollen Schlössern, Klöstern und Kirchen. In einem der vielen Museen passiert ein Missgeschick und ein wertvolles Ausstellungsstück geht kaputt. Das Museum möchte gern den Schaden ersetzt haben. Gut, wenn hier eine Haftpflichtversicherung eintritt. Sie ist Bestandteil der Incoming-Versicherung.
Egal, wie gut man aufpasst, alle Risiken kann niemand ausschließen. Am Abend wollen Urlauber in die Stadt, um sich noch etwas zu vergnügen. Beim Verlassen des Hotels unterhalten sie sich angeregt, wohin es gehen soll. Plötzlich stürzt jemand auf der Treppe und der Abend nimmt eine unschöne Wendung. Dies ist jedoch nicht das größte Problem, denn die Verletzung des Betroffenen erweist sich als schwer. Gut, wenn eine Unfallversicherung vorhanden ist, so wie es bei der Incoming-Versicherung der Fall ist. Das kann Ihnen nicht passieren? Dann sind Sie ein außergewöhnlicher Mensch, denn eigentlich ist niemand ist vor solchen Unglücken gefeit. Die Kosten lassen sich häufig aus den laufenden Einnahmen nicht begleichen.

Weißensee im Ostallgäu
Gut versichert das Allgäu entdecken
Das Allgäu bietet zahlreiche Ausflugsziele. Eines ist das Kleinwalsertal, das eigentlich zu Österreich gehört. Drei Seiten umschließen die Berge der Alpen, sodass es nur von Deutschland aus erreichbar ist. Die Gegend eignet sich zum Wandern oder im Winter zum Skifahren. Oberstaufen ist ein schöner Ort, der einen vielseitigen Urlaub erlaubt. Neben den vielen Aktivitäten in der Natur gibt es hier hervorragende Wellnessangebote. Nicht weit entfernt liegen die herrlichen Buchenegger Wasserfälle. Ebenfalls empfehlenswert ist der Besuch einer Allgäuer Käserei, zu dem auch eine Verkostung gehört.

Mit dem richtigen Versicherungsschutz steht einem sorgenfreien Urlaub im Süden Bayerns nichts im Weg.

© Die-Allgäuseiten.de, Markus Hannig, 2004-2024
Zurück zum Seiteninhalt