Die höchsten Allgäuer Berggipfel - Die-Allgäuseiten.de

Ihr Informations-, Ausflugs- und Freizeitportal für’s Allgäu

Herbst im Allgäu
Weitere interessante Homepages rund ums Allgäu: Die Kinder-Allgäuseiten | Familienausflüge im Allgäu | Gedanken | Wanderportal Allgäu
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Das Allgäu

Die zehn höchsten Allgäuer Berggipfel

Welches sind die höchsten Berge im Allgäu? Nachfolgend haben wir die zehn höchsten Gipfel im Allgäu aufgeführt.

1. Großer Krottenkopf
Höhe: 2.657 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Von Deutschland aus erreicht man den Großen Krottenkopf von Spielmannsau über die
Kemptner Hütte auf dem Europäischen Fernwanderweg E5.
Dokumentierte Erstbesteigung: 1864 durch Dr. Gümbel.

2. Hohes Licht
Höhe: 2.652 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Von Deutschland aus erreicht man das Hohe Licht über die Rappenseehütte.
Dokumentierte Erstbesteigung: 1854 im Rahmen einer Landesvermessung.

3. Hochfrottspitze
Höhe: 2.648,8 Meter
Lage: Deutschland / Bayern, Österreich / Tirol
Dokumentierte Erstbesteigung: 1869 durch Herrn Hermann von Barth.


4. Mädelegabel
Höhe: 2.644 Meter
Lage: Deutschland / Bayern, Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Über den Heilbronner Weg
Dokumentierte Erstbesteigung: 1818.

5. Urbeleskarspitze
Höhe: 2.632 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Von Hinterhornbach in Österreich über das Kaufbeurer Haus.
Dokumentierte Erstbesteigung: 1869 durch Herrn Hermann von Barth.

6. Steinschartenkopf
Höhe: 2.615 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Über den Heilbronner Weg.
Dokumentierte Erstbesteigung: -

7. Marchspitze
Höhe: 2.652 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Dokumentierte Erstbesteigung: -

8. Bretterspitze
Höhe: 2.608 Meter
Lage: Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Von Hinterhornbach in Österreich über das Kaufbeurer Haus.
Dokumentierte Erstbesteigung: -

9. Bockarkkopf
Höhe: 2.608 Meter
Lage: Deutschland / Bayern, Österreich / Tirol
Dokumentierte Erstbesteigung: -

10. Biberkopf
Höhe: 2.599 Meter
Lage: Deutschland / Bayern, Österreich / Tirol
Erreichbarkeit: Von der Rappenseehütte führt ein markierter Weg zum Biberkopf.
Dokumentierte Erstbesteigung: 1853 im Rahmen der Landesvermessung.

Quelle: Wikipedia

© Die-Allgäuseiten.de, Markus Hannig, 2004-2019
Zurück zum Seiteninhalt