Facettenreichtum im Allgäu - Die-Allgäuseiten.de

Ihr Informations-, Ausflugs- und Freizeitportal für’s Allgäu

Schloss Hohenschwangau im Ostallgäu
Title
Direkt zum Seiteninhalt

Das Allgäu

Facettenreichtum im Allgäu

Wenn vom Allgäu die Rede ist, denken die meisten Menschen an schneebedeckte Berge, Wintersport und das Schlürfen von Glühwein. Doch das Allgäu hat noch mehr zu bieten. Es handelt sich um einen facettenreichen Teil Deutschlands, den Sie unbedingt einmal in voller Pracht genießen sollten. Welche Sehenswürdigkeiten Sie dabei besuchen und genießen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Kempten besuchen
Die größte Stadt des Allgäus ist Kempten. In diesem gern besuchten Reiseziel finden Sie wundervolle Bauwerke aus längst vergangener Zeit. Viele Gebäude sind noch in ihrer ursprünglichen Form erhalten, sodass Sie eine wahre Zeitreise unternehmen können. Durch die zentrale Lage der Stadt, erreichen Sie zahlreiche weitere Orte der Region in kurzer Zeit mit dem Auto erreichen. Der Rathausplatz ist einer der beliebtesten Orte der Gegend. In Kombination mit dem Schlössle bietet er eine wunderschöne Möglichkeit, sich auf einen Shopping-Trip zu begeben.

Die Geschichte rund um die Kryptowährung
Kryptowährung klingt meist eng verbunden mit Technologie, Finanzen sowie arbeitenden Rechnern. Was hat dies also mit dem Allgäu zu tun? Einer der größten Betrübe in der Geschichte der Kryptowährung hat hier stattgefunden. Denn die Geschichte von Ruja Ignatova beginnt in Waltenhofen, wo sie mit Ihrem Vater ein kleines Metallgusswerk kaufte. Dieses ging jedoch im Jahr 2011 Insolvenz, was Anlass gab, sich eine neue Geschäftsidee zu überlegen. Doch anstelle eines weiteren Versuches auf legalen Wegen begab sich Ruja in die Welt der Kryptowährungen sowie der Illegalität. So erfand Sie den "OneCoin", der als neue Kryptowährung den Markt verändern sollte. Zahlreiche Menschen investierten Unsummen in diese vermeintliche Kryptowährung, bis sich herausstellte, dass diese nur ein Trug war. Die Betrügerin ergaunerte mehrere Milliarden Euro.
Zahlreiche Anleger und Anlegerinnen sind daher beim Erwerb neuer Kryptowährungen vorsichtig geworden. Einen Zuwachs verbuchen daher bekannte, namhafte Produkte. Der Trend Ripple als Anlage zu kaufen sowie das Anlegen in Bitcoin und co. erhält weiterhin mehr Zuspruch. Sollten auch Sie in den Markt der Kryptowährungen einsteigen wollen, gilt es den Ripple Kurs stets im Auge zu behalten. Denn je nach Verhalten der Währung können Sie einen Tausch gegen Fiat Währung mit hohen Gewinnen durchführen. Sollten Sie sich bei einer Plattform oder einer Währung unsicher sein, gilt es Vorsicht walten zu lassen.

Die Natur genießen am Vilsalpsee
Sie sehnen sich in Ihrem Urlaub weniger nach Action, dem schwankenden Ripple Kurs oder historischen Gebäuden? Vielmehr wünschen Sie sich einen ruhigen Ort, an dem Sie die Seele baumeln lassen können? Dann sollten Sie unbedingt den Vilsalpsee im Allgäu besuchen. Um den See herum führt ein wundervoller Wanderweg, der Ihnen die zahlreichen Pflanzenarten näherbringt. Mehr als 700 verschiedene Pflanzen finden sich in und um das Gewässer. Für viele Menschen, die in der Stadt aufgewachsen sind und dort leben, eine wundervolle Erfahrung. Aber auch für alle "Landmenschen" bietet der See zahlreiche erholsame Fleckchen. So können Sie sich an den seltenen Orchideen erfreuen, die in ihrer Blüte erstrahlen. Umliegend befinden sich zahlreiche Berge, die mit mehr als 2200 Metern über den Boden herausragen. So umgeben von den schützenden Bergen, konnte sich ein einzigartiges Biotop im Vilsalpsee entwickeln.

© Die-Allgäuseiten.de, Markus Hannig, 2004-2021
Zurück zum Seiteninhalt