Die Allgäuseiten

Ihr Informations-, Ausflugs- und Freizeitportal für’s Allgäu

logo_allgaeuseiten

Home | Das Allgäu | Sommer | Winter | Bilder | Wetter | Stichwortverzeichnis | Die-Allgäuseiten

Weitere Homepages:  Kinder-Allgäuseiten | Familienausflüge-Allgäu | Gedanken | Wanderportal Allgäu

Sportler aus dem Allgäu

Von Sonthofen in die Welt: Der Weg des Dennis Endras


Wenn ein Mann für das Torwartspiel im deutschen Eishockey steht, so war dies in den vergangenen Jahren wohl Dennis Endras. Zugleich handelt es sich um einen der bekanntesten Sportler, die jemals aus dem Allgäu hervorgebracht wurden. Wir blicken auf den Weg des Athleten und seine aktuellen Leistungen bei seinem Klub Adler Mannheim.

Die Anfänge von Dennis Endras in Sonthofen

Wer auf den Sportler Dennis Endras blickt, muss sich unweigerlich mit seinen Anfängen beschäftigen. Der heute 33-jährige wurde in Immenstadt geboren und wuchs somit im Allgäu auf. Hier trat er seinem Heimatklub in Sonthofen bei, ehe dieser eine Nummer zu klein für ihn wurde. Die neue Herausforderung hieß Regionalliga beim ERC Sonthofen 99, wohin ihn sein Bruder Patrick begleitete. Schon im folgenden Jahr waren Endras' Dienste abermals höherklassig gefragt, als die Bayreuth Tigers anriefen. Die neue Aufgabe bestand darin, den ehemaligen Nationaltorwart Udo Döhler zu ersetzen, der sich verletzt hatte. Es handelte sich im Nachhinein um eine brillante Entscheidung, die Endras mit starken Leistungen zu rechtfertigen wusste.

Es kam dementsprechend, wie es kommen musste. Die Augsburger Panther aus der höchsten deutschen Profiliga DEL fragten an und nahmen den damals noch 19-jährigen Torhüter unter Vertrag. Obwohl er dank einer Förderlizenz weiterhin für die Tigers spielen durfte, wird es vor allem sein erstes DEL-Spiel in der Karriere sein, das Endras nie vergessen wird. Im Heimspiel im legendären Curt-Frenzel-Stadion holte er mit seinen Teamkollegen einen Shutout gegen die Hannover Scorpions. Das gegentorlose Spiel sahen über 3.400 Zuschauer vor Ort.
Über Landsberg, Frankfurt und die Tower Stars führte der Weg schließlich zurück zu den Panthern, wo er 2008 erstmals als Stammtorwart in eine DEL-Saison ging. Dort holte er gleich die meisten Siege und Shutouts.

Dennis Endras

Mehrfach in seiner Karriere der Spieler des Monats: Dennis Endras. - Quelle: Adler Mannheim via Twitter

Olympia-Silber und gute Leistungen im Adler-Trikot

Dennis Endras2

Bei Olympia war Endras mit dabei und wurde zum Silbermedaillengewinner. - Quelle: Eishockey NEWS via Twitter

Zur ersten großen Sternstunde wurde für Endras schließlich die Heim-WM 2010, die er mit sämtlichen vorstellbaren Auszeichnungen für sich beanspruchte. Neben den statistisch besten Werten hinsichtlich Gegentorschnitt und Fangquote wurde er ebenso zum wertvollsten Spieler, Top-3-Spieler seines Teams sowie zum besten Torhüter des Turniers und ins All-Star-Team gewählt. Die Wiese schien bereitet für das erste große Abenteuer in Übersee, wo die Minnesota Wild anklopften und Dennis Endras lockten. Das Abenteuer ging leider nicht gut aus, sodass es am Ende die Adler Mannheim waren, die sich die Dienste des Torhüters in der Folgesaison sicherten. Der siebenfache deutsche Eishockey-Meister hat eine Stellung, die vergleichbar nur mit Bayern München in den Bundesliga-Wetten ist. Auch aktuell stellt sich die stets vorhandene Favoritenstellung deutlich dar.

In der DEL liegen die Adler souverän ganz vorne, was unter anderem auch den Leistungen Endras' zuzuschreiben ist. 20 Mal war der Routinier im Einsatz, ein Gegentorschnitt von 2,05 ist dabei überragend. Der größte Erfolg seiner Karriere neben der angesprochenen WM 2010 sowie dem deutschen Meistertitel 2015 war jedoch zweifelsohne die im Frühjahr gewonnene Silbermedaille bei den Olympischen Winterspielen. Auch wenn der Allgäuer dabei nie aktiv im Einsatz war, war sein Einfluss auf das Team merklich zu spüren. Entsprechend stolz war er am Ende auf den Erfolg. Zurecht, sollten nicht nur die Mitmenschen aus dem Allgäu betonen.
 

 

 

 

 

 

© Die-Allgäuseiten.de, Markus Hannig, 2004-2019

Was ist neu ?  | Letzte Aktualisierungen | Impressum | Datenschutz